Umweltbildungszentrum Vrees

Unser Leitbild
orientiert sich an der Erziehung für nachhaltige Entwicklung. Nachhaltigkeit bedeutet, dass nicht mehr geerntet wird als nachwächst. Dieses Prinzip aus der Forstwirtschaft soll zur Leitlinie allen Wirtschaftens werden: von den Erträgen leben, nicht von der Substanz!
Ziel ist ökonomische, soziale und ökologische Gerechtigkeit: gerechte Verteilung
aller Güter weltweit und über Generationen hinweg.

Das Pädagogische Konzept
des Lernstandortes beruht auf den Prinzipien des handlungsorientierten Lernens und des Lernens in der Region. Regionen bieten Raum für originale Begegnungen und fächerübergreifende handlungsorientierte Erkundungen. Darüber bildet Lernen in der Region die Grundlage dafür, dass die heranwachsende Generation sich mit ihrer Heimatregion identifizieren kann und bereit ist, Verantwortung zu übernehmen. Damit wird ein wichtiger Beitrag für die nachhaltige Regionalentwicklung geleistet

Entwicklung
Seit der Einrichtung des Umweltbildungszentrums im Jahre 2003 nimmt die Zahl der Veranstaltungen für Schulklassen, aber auch für Studierende und im Bereich Erwachsenenbildung beständig zu. Im Jahr 2013 hat die Zahl der Veranstaltungen erstmals die Anzahl der Schultage überschritten, im Jahr 2014 fanden bis zu den Sommerferien bereits 180 Veranstaltungen statt. In Zeiten verstärkter Nachfrage wie beispielsweise im Herbst finden pro Woche teilweise bis zu zehn Veranstaltungen
statt, auch Nachmittagsbetreuung im Rahmen der Ganztagsschule sowie Vorträge, Exkursionen und Workshops und Seminare im Rahmen von Lehraufträgen für die Universität Osnabrück statt. Die unter eingefügte Abbildung gibt einen Überblick über die Entwicklung des Umweltbildungszentrum Vrees sowie die Einbindung in die Bildungslandschaft des Hümmlings. Die Schulklassen kommen aus der Samtgemeinde Werlte, überwiegend Grundschulklassen. Im laufenden Jahr ist allerding eine deutliche Zunahme der Nachfrage von weiterführenden Schulen zu verzeichnen ebenso wie die Zahl der Lehramtsstudierenden aus der Universität Osnabrück stark zugenommen hat. Im Zusammenhang mit diesen Lehraufträgen werden auch Hausarbeiten und Examensarbeiten zum Thema „Außerschulisches Lernen“ Bildung für Nachhaltige Entwicklung (BNE)“ betreut

Aktuelle Angebote und Programme entnehmen Sie bitte den nachfolgenden Dateien.

Angebote

Programm 2018

Transparenz schaffen

Programm Winter 2018